Tag 1 – 24.06.: Neumarkt – Hamburg

Wetter:       VM:  sonnig, 30°                   NM:  sonnig, bedeckt, 28°

Fluggruppe: (Gföllner Helmut, Birgit, Brigitte, Stutz Gerald)

11.30 Uhr Abfahrt (AB) von Neumarkt Turnerheim mit Chauffeur Helmut Gföllner; 13.05 AN in Salzburg-sofortiges Check-In beim Schalter von Easy-Jet; 13.10 Ende des Check-In; Kaffee und Snacks im Coffeeshop; Boarding: Gate 6, Easy Jet; Flug EZY 3434; Flugzeug: Airbus A 319; 14.50 Start in Salzburg (statt 14.40 Uhr); Flugzeug zu 100 % voll; geschätzte Flugzeit 1 Std. 10 Min.; keine Verpflegung und keine Getränke; 15.55 Landung in Hamburg nach 1 Std. 5 Min. ruhiger Flugzeit; 16.20 AB mit S-Bahn S1 vom Flughafen zum Hauptbahnhof; 16.55 Ankunft (AN) im Hotel Novum Kronprinz gegenüber Hauptbahnhof; Check-In problemlos; frisch machen; Weißbier-Stärkung im Paulaner Bräu neben Hotel; 18.00 AB mit S-Bahn zur Haltestelle Reeperbahn; 18.30 Abendessen (AE) im Restaurant Fischkajüte (wie vor zwei Wochen: Hamburger Sauerfleisch mit Remoulade und Bratkartoffel!!); 19.20 Brigitte und Birgit AB mit Schiff hinüber zum Theater für das Musical „König der Löwen“; leider keine Resttickets für Heli und Gerald, daher bummel auf der Reeperbahn (Olivia Jones Show Club, Safari Bierdorf, Harley Davidson-Treffen direkt auf der Reeperbahn,…) warten auf die beiden Musical-Besucher bei herrlichem, nächtlichen Ausblick auf den Hafen oberhalb der Landungsbrücken; 23.20 AB mit S-Bahn von den Landungsbrücken zum Hauptbahnhof; 23.30 Abschlußgetränk in ital. Restaurant neben dem Hotel; 00.10 zurück im Hotel Novum Kronprinz

Busgruppe: (30 Spielleute)

18.00 Uhr Gepäckbereitstellung beim Turnerheim mit Bus der Firma Ratzenböck aus St. Aegidi; 19.32 AB vom Turnerheim mit Chauffeur Franz; 19.40 endgültige AB aus Neumarkt, da ein Posaunenspieler sein Instrument vergessen hat und erst bei der Einfahrt in die Urtl drauf kommt!! 20.05 Grenze in Schärding erreicht; 22.10 – 22.30 WC- und Rauchpause – Rastplatz Schloßberg; 23.30 – 23.45 WC- und Rauchpause – Autohof Thiersheim; Fahrerwechsel an Horst aus Gallspach