Autoabholung VW Autostadt Wolfsburg Feb. 2017

Nachdem ich dank Raiffeisen Impuls Leasing der RLB OÖ fast alle 3 Jahre ein neues Auto fahre, wollte ich schon beim letzten Mal mein neues Fahrzeug direkt in der Fabrik in Wolfsburg abholen. Aus terminlichen Gründen war dies aber nicht möglich und auch dieses Mal war es ein kleineres Problem. Bei der Bestellung des neuen VW Tiguan in meinem Autohaus meines Vertrauens, bei der Firma VW Lang in Grieskirchen, am 6. Dez. 2016 teilte mir Geschäftsführer Mag. Alois Lemberger mit, dass das Fahrzeug Ende März fertig sein würde und dann hat man 5 Wochen Zeit, das Auto zu holen. Das ging sich bei meinem Zeitplan aus. Nach einigen Wochen wurde der Fertigstellungszeitpunkt immer mehr nach vorne verlegt und so war plötzlich der 31. Jänner der Termin. Das brachte mich und Jutta in Terminprobleme, doch wir fanden eine Lösung. Zusammen mit Porsche Austria in Salzburg und dem Autohaus Lang fixierten wir das Abholprozedere mit der Abholungsvariante De Luxe um Euro 245,–. Damit waren 3 Tage Eintritt in die VW Autostadt, eine 2-stündige Erlebnisführung, eine 1-ständige Werksführung, eine Gutschein in Höhe von Euro 50,– und eine Übernachtung für zwei Personen inkl. Frühstück im 5-Sterne Hotel The Ritz Carlton – direkt in der VW Autostadt – inkludiert. Ein fairer Preis. Ein mittleres Problem stellten dann nur mehr die Winterreifen dar, denn wir konnten diese lange Heimreise Ende Februar ja nicht mit den Sommerreifen antreten. Da aber in dieser riesigen Autofabrik, wo täglich 3.400 Autos gebaut werden, nur Winterreifen montiert werden, die bei der Bestellung schon angegeben werden, mußte unser Autohaus Lang die neuen Winterreifen nach Wolfsburg schicken – kurios nicht wahr!! Wir nahmen dann nach dem Umstecken die Sommerreifen im Kofferraum mit nach Hause und brachten sie zur Einlagerung wieder in unser Autohaus.

Das Anreiseprogramm nach Wolfsburg gestalteten wir uns selbst und so flogen wir von Salzburg nach Hamburg, genossen die neue ELB-Philharmonie, das Musical “Ich war noch niemals in New York” und ein perfektes Steak im Blockhouse. Mit dem ICE ging es am nächsten Tag über Hannover in zwei Stunden nach Wolfsburg. Ein tolles Rahmenprogramm vor und in der VW Autostadt, super Essen und eine würdige und perfekte Übergabe mit Einschulung des neuen VW Tiguan folgten. Am Faschingsdienstag ging es dann um 11.00 Uhr auf die 705 Km-lange Heimreise, wo wir in Bayreuth eine Mittagspause einlegten und zufällig noch das Markgräfliche Opernhaus – ein UNESCO Weltkulturerbe seit 2012 – fotografierten. Bei der Heimfahrt waren wir über die neuen Winterräder sehr froh, denn von einem gewaltigen Sturm, wo die LKW auf der Autobahn stehen blieben, bis zu starken Regenschauern und in Höhe Regensburg dann sogar noch Schneegestöber erlebten wir alles.

Alles in allem eine wunderbare Idee und eine schöne Reise und ich kann jedem VW-Fahrer diese Autoabholung wärmstens empfehlen.